Platzhalter
Platzhalter
Platzhalter
Platzhalter
Platzhalter

                                   Die Leistungen bei Pflegebedürftigkeit sind bei der Pflegekasse zu beantragen.

                                       Wir haben für Sie verschiedene Anträge hinterlegt:
                                                    
                                              - Antrag auf Leistungen der Pflegeversicherung >>

                                              - Antrag auf Urlaubs- bzw. Verhinderungspflege >>

                                              - Antrag auf zusätzliche Betreuung >> 
                                                                           

                                      Nach Antragstellung veranlasst die Pflegekasse eine Prüfung durch den Medizinischen Dienst der
                                      Krankenversicherungen, ob die Voraussetzungen der Pflegebedürftigkeit erfüllt sind und welcher
                                      Grad der  Pflegebedürftigkeit vorliegt.

                                      Für den MDK steht hierbei der Grad der Selbstständigkeit im Fokus. In welchem Umfang ist eine
                                      Alltagsbewältigung ohne fremde Hilfe möglich? Dafür maßgeblich ist, wie viel Hilfe ein pflegebedürftiger
                                      Mensch bei verschiedenen Verrichtungen benötigt. Dabei werden 6 Lebensbereiche betrachtet und
                                      alle erkennbaren Einschränkungen erfasst: Mobilität, kognitive und kommunikative Fähigkeiten,
                                      Selbstversorgung, Umgang mit Krankheits- und therapiebedingten Anforderungen, Gestaltung des
                                      Alltagslebens. Mit unterschiedlicher Gewichtungen ergibt sich daraus in der Gesamtbewertung der
                                      Pflegegrad.

So funktioniert die Berechnung der fünf Pflegegrade
Die Pflegegrade 1 bis 5
Die Leistungen der Pflegeversicherung

 

 

 

                                 Häusliche Krankenpflege kann nur durch den Haus- oder Facharzt verordnet werden.

                                   Hier bieten wir Ihnen eine Übersicht der verordnungsfähigen Leistungen an:                                                           
                                                               
                                               - Richtlinie zur häuslichen Krankenpflege >>


                                    Das ist der Antrag zur Verordnung häuslicher Krankenpflege:

 

Vordruck - Verordnung häuslicher Krankenpflege

                                Wann bekomme ich zusätzliche Leistungen durch das Sozialamt?

                                  Das Sozialamt gewährleistet unter bestimmten Voraussetzungen Hilfe:

                                        -   bei nicht ausreichenden Leistungen der Pflegeversicherung
                                        -   wenn eine Einstufung in die Pflegeversicherung nicht erfolgt, da die Einschränkungen
                                            für die Verrichtungen des täglichen Lebens, noch nicht schwer genug sind

                                  Die §§ 68 und 69 Gesetz SGB XII gewähren Ihnen den Anspruch auf Pflege,
                                  der § 70 die Hilfe zur Weiterführung des Haushaltes.
                                  Voraussetzungen für diese Hilfe sind folgende Grenzen für Einkommen und Vermögen:

                                       -  Vermögen nicht über 2.301,00 €
                                       -  Monatliches Einkommen / monatliche Rente zuzüglich der Miete nicht über 767,00 €

                                   Diese Sätze können sich von Zeit zu Zeit ändern (in der Regel zum 01. Juli eines jeden Jahres).
                                   Sollten Sie diese Sätze nur knapp überschreiten, besteht die Möglichkeit, dass Sie Leistungen vom Sozialamt erhalten,
                                   aber einen Eigenanteil zur Pflege tragen müssen.

                                   Die Unterstützung durch das Sozialamt orientiert sich immer am Einzelfall.

                                   Lassen Sie sich daher von uns beraten!

 

 

Anzeige pdf-Download

                                  Wir beraten Sie zu allen Fragen der Eigenleistungen kostenlos in unserem Büro.

                                         Erstbesuch                                          pro Einsatz 39,00 €, zuzügl. 6,00 € Wegepauschale

                                         ·   Ermitteln des Hilfebedarfs

                                         ·   Absprechen der Leistungen und Einsatzzeiten

                                         ·   Umfassende Beratung zu Leistungsansprüchen

 

                                           Verwaltungspauschale                    monatlich 17,07 €

                                         ·   Einholen von Rezepten, Verordnungen und Überweisungen

                                         ·   Einlesen der Chipkarte

                                         ·   Beschaffung von Medikamenten und Inkontinenzartikeln

                                         ·   Beschaffung von Pflegehilfsmitteln z. B. Rollator, Urinbeutel …

                                         ·   Transfer von Stuhl- und Urinproben, Abstrichen zur Arztpraxis

                                         ·   Postausgang von Verordnungen und Rezepten

 

                                        Servicepauschale                                pro Einsatz 15,38 €,  zuzügl. 6,00 € Wegepauschale

                                         ·   Ein kurzer Besuch von max. 15 Minuten

                                         ·   Anlegen und Entfernen von Prothesen, Stützkorsett

                                         ·   Gewinnung von Stuhl-, Urin- und Sputum-Proben

                                         ·   Blutentnahmen

 

                                          MDK Begutachtung                             pro Einsatz 39,00 €,  zuzügl. 6,00 € Wegepauschale

                                        ·   Konkretisierung des Termins mit dem MDK

                                        ·   Vorbereitung des Besuches

                                        ·   Präsenz bei der Begutachtung

 

                                         Visite mit Hausarzt                                 pro Einsatz 39,00 €, zuzügl. 6,00 € Wegepauschale

                                        ·   auf Wunsch des Kunden Hausbesuch mit dem Hausarzt

                                        ·   Terminabsprache

                                        ·   Vorbereitung des Besuches

 

                                        Noteinsatz                                                pro Minute 1,00  €,  zuzügl. 6,00 € Wegepauschale

                                         ·  Einsatz außerhalb des Pflegeeinsatzes

 

                                         Sicherheitsbesuch                                   pro Einsatz 10,25 €,  zuzügl. 6,00 € Wegepauschale

                                         ·  Kurzer Besuch von 10 Minuten ohne Leistungen

 

                                         Haushaltshilfe                                         pro Stunde 25,56 €,  zuzügl. 3,20 € Wegepauschale

                                         ·   Reinigung der Wohnung, Treppenhaus

                                         ·   Wäsche reinigen, bügeln, einsortieren

                                         ·   Blumenpflege

                                         ·   Einkaufen

 

                                        § 45 in WG                                               pro Stunde 26,00 €

                                         ·   Spielen, Singen, Tanzen

                                         ·   Vorlesen, Puzzeln, Fotos anschauen

                                         ·   Durchführung von Spaziergängen zur Förderung der Beweglichkeit

                                         ·   Erinnerungsarbeit, Zuordnungsspiele (Memory)

                                         ·   die allgemeine Beaufsichtigung während der Abwesenheit der Pflegeperson

                                                

                                         § 45 in Häuslichkeit                                pro Stunde 27,67 €, zuzügl. Wegepauschale  3,20 €

                                         ·   Spielen, Singen, Tanzen

                                         ·   Vorlesen, Puzzeln, Fotos anschauen

                                         ·    Durchführung von Spaziergängen zur Förderung der Beweglichkeit

                                         ·    Erinnerungsarbeit, Zuordnungsspiele (Memory)

                                         ·    die allgemeine Beaufsichtigung während der Abwesenheit der Pflegeperson

 

                                         Urlaubspflege in WG                                5 Stunden pro Tag (1 Stunde = 17,06 €)

 

                                         ·   die Urlaubspflege in der WG wird 24 Stunden gewährleistet

 

                                         Urlaubspflege in Häuslichkeit                 15 Minuten 15,38 €,  zuzügl. 3,20 € Wegepauschale

 

                                         ·   die Urlaubspflege in der Häuslichkeit richtet sich nach dem Bedarf des Pflegebedürftigen

 

                                        Beratung                                                   kostenlos in unserem Büro

 

                                        ·   umfassende Beratung zu Leistungsansprüchen

                                        ·   Hilfestellung beim Ausfüllen von Anträgen z. B. Zuzahlungsbefreiungen, Sozialamt …